Unser Hof

Unser Hof befindet sich im südlichen Waldviertel, am südöstlichen Rand des Waldviertler Hochplateaus auf rund 800 m Seehöhe in der Marktgemeinde Martinsberg.

Wir haben den Betrieb 2003 übernommen und führten ihn mit rund 15 Milchkühen und weiblicher Nachzucht im Nebenerwerb. Der vorhandene Stall war ein typischer Rinderstall aus den 1970er Jahren mit Anbindehaltung. 2007 begannen wir mit der Planung eines Laufstalls für 25 bis 30 Milchkühe. Bis Mitte 2008 hatten sich dann 4 unterschiedliche Baupläne angesammelt, denen wir jedoch allesamt wenig abgewinnen konnten. Der Grund war der, dass das vorhandene Stallgebäude, welches bautechnisch noch in einwandfreiem Zustand war, nicht wirklich in ein neues Bauprojekt arbeitstechnisch sinnvoll eingebunden werden konnte.

Eigentlich durch Zufall lernten wir im August 2008 innerhalb kurzer Zeit zwei Milchschafbetriebe kennen. Nach Besichtigung dieser beiden Betriebe und einer relativ kurzen Analyse dieses Betriebszweiges, warfen wir innerhalb von nur 2 Wochen sämtliche Laufstallpläne für Milchkühe über Bord und beschlossen künftig mit Milchschafen unser Hof weiter zu führen. Mit den Schafen konnte der vorhandene Rinderstall so umgebaut werden, dass darin rund 200 Tiere Platz finden würden.

Der nächste Schritt war einen Abnehmer für die Schafmilch zu suchen. Diesen fanden wir gleich bei unserer ersten Adresse, der Fa. „Die Käsemacher“. Weiters mussten nun auch Schafe her. Da wir mit dieser Tiergattung bisher so gut wie kaum in Berührung gekommen sind, war das rückblickend betrachtet ein echtes Lotteriespiel, welches wir glücklicherweise gewonnen haben. Warum Lotteriespiel: Erstens ist es gerade als Neueinsteiger wichtig, Betriebe zu finden, die einen einwandfreien Gesundheitsstatus ihrer Tiere mittels Untersuchungen vorweisen können. Zweitens ist auch die Rassenwahl entscheidend.

Wir hatten beide dieser Punkte damals nicht im Blick, als wir glücklicherweise zwei Betriebe im Waldviertel fanden, von denen wir unsere Lämmer zugekauft haben. So zogen Anfang 2009 gut 120 weibliche Zuchtlämmer bei uns ein – reinrassige Lacaune-Milchschafe mit einem Gesundheitszertifikat.

2009 folgte dann der Umbau des alten Rinderstalles, der Zubau eines Melkhauses mit Milchtankraum, die Errichtung einer Mistlagerstätte und einer Strohlagerhalle.

Im Jahr 2011 bauten wir ein weiteres Stallgebäude an den ehemaligen Rinderstall an. Darin findet die Aufzucht der Lämmer und der Zuchtböcke statt. Seit 2011 sind wir auch Vollerwerbsbetrieb.

2014 konnten wir uns dann auch noch unseren größten Traum, ein neues Wohnhaus, verwirklichen.

Drohnenaufnahme unseres Hofes im Frühjahr 2019